SVNRW Lehrgänge: Materialkunde & Bootsreparaturen

22
Nov

Restaurierung von Vollholzjollen“ in der Kempener Bootswerft FungerMaterialkunde

Im Herbst fanden wieder zwei SVNRW-Kurse zum Thema „Praktische Materialkunde und Bootsreparaturen“ statt. Das erste Thema: „Restaurierung von Vollholzjollen“ in der Kempener Bootswerft Funger, war für mich und sämtliche Anwesenden eine sehr informative Veranstaltung.

Alle Kursteilnehmer sind gerade alle mit einem Holzbootprojekt (Hansa-Jolle, Folke-Junior oder Pirat) beschäftigt und hatten viele Fragen mitgebracht. Sebastian Funger hat sich mit jedem dieser Projekte beschäftigt und fachkundig Tipps und Anregungen gegeben. Es wurde auch viel über Werkzeuge, Schmirgelpapiere, Maschinen und deren Einsatz an den verschiedensten Stellen von Holzbooten erläutert. Ein großes Thema ist natürlich auch der Anstrich von Holzbooten gewesen. Sebastian konnte hierzu seine langjährigen Erfahrungen an uns weitergeben.

Am Beispiel eines Holz-Schwertzugvogels hat Sebastian Schwachpunkte in der Konstruktion, deren Auswirkung und Beseitigung von Schäden erläutert und praktisch vorgeführt. Am Nachmittag haben wir noch Teile des Decks des Schwertzugvogels fachgerecht abgeschliffen.

Ich glaube, jeder Teilnehmer konnte für sein Projekt viele Informationen mitnehmen, vorausgesetzt er hatte ein Diktiergerät dabei, das ständig eingeschaltet war –  auch in der Kaffeepause.

Masten und Wanten

Der zweite Kurs, „Mastreparatur: Beschläge, stehendes und laufendes Gut“, durchgeführt von Heiner Gerth bei uns im DKSC, hatte zwar von der Teilnehmerzahl nicht den erwünschten Zulauf, war aber gerade deswegen ein intensiver und damit anspruchsvoller Kurs. Unser Heiner hatte die Teilnehmer angeschrieben um sich vorher auf die jeweiligen Projekte einstellen zu können. Die Teilnehmer waren überwiegend Fahrtensegler, deren Schiffe am Ijsselmeer, an der Ostsee oder im Mittelmeerraum liegen. Jeder hatte Fotos oder Zeichnungen seines Schiffes und des Mastes dabei, so konnte Heiner sehr gezielt auf die Fragen eingehen und Lösungen anbieten. In der Hauptsache ging es um Erneuerung von Wanten, Stagen und des laufendem Guts.
Masten und Warten Rigg SVNRW Lehrgang im DKSC
Ein großes Thema war auch die Verwendung verschiedener Materialien, wie Aluminium und Edelstahl und deren Wirkung aufeinander (galvanische Reaktionen) und wie man solchen wirksam entgegenwirken kann. Auch die DKSC Regattasegler kamen nicht zu kurz; es wurde über Mastbiegung, Segelprofile und Trimm gesprochen.

Zum Schluss hat Heiner noch ein paar praktische Arbeiten an einem unserer Kielzugvogelmasten ausführen lassen. Hierbei ging es um das fachgerechte Demontieren und Anbringen von Beschlägen, die mit Nieten am Mast befestigt sind, sowie um das Einziehen von Fallen. Am Ende sind alle Teilnehmer, versorgt mit vielen Informationen und Anregungen nach Hause gefahren.

Text und Fotos Bernd Kasten

Im Frühjahr bietet der SVNRW in dieser Reihe die folgenden Veranstaltungen an:

Restaurierung von Vollholzjollen – Referent Sebastian Funger
21.02.2015 12:00 – 17:00 Uhr – Kölner Rudergesellschaft 1891 e.V., 50996 Köln

Spleißen von modernen Tauwerken – Referentin Gabriela Thiele
07.02.2015 14:00 – 19:00 Uhr / Remscheider Segelyachtclub Bevertalsperre e.V., 42499 Hückeswagen
07.03.2015 14:00 – 19:00 Uhr / Kaarster Segelclub e.V., 41564 Kaarst

Spleißen von traditionellen Tauwerken – Referentin Gabriela Thiele
11.01.2015 14:00 – 19:00 Uhr / Kölner Yacht Club e.V., 50996 Köln

Ruder- und Schwertbau – Stabverleimung, Profilierung, Reparatur – Referent Heiner Gerth
01.03.2015 – 12:00 bis 17:00 Uhr / Duisburger Kanu- und Segelclub e.V., 47279 Duisburg

GFK Kleinreparaturen an Vereinsjollen – Referent Heiner Gerth
21.03.2015 – 14:00 bis 18:00 Uhr und 22.03.2015 – 10:00 bis 13:00 Uhr / ETUF Essen e.V., 45133 Essen

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.svnrw.org

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.